MANDELEIS – VON MEDIZIN BIS FABRIKBESICHTIGUNG

Dass die leckere Schleckerei in der Vergangenheit als Medizin verabreicht wurde, ist kein Märchen. Schließlich zählt Mandeleis zu den traditionellsten, ältesten Dessert auf Mallorca und die Kernfrucht ist mit ihrem hohen Anteil an Magnesium, Vitamin E, B-Vitamine und zahlreichen Antioxidanten eine wahre Gesundheitsbombe.
Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts wurde Schnee aus der Tramuntana ins Tal gebracht, um Mandeleis herzustellen. Noch heute sind die sogenannten Schneehäuser teilweise erhalten – überdachte Vertiefungen, in denen der Niederschlag gesammelt und später von Schneeträgern abtransportiert wurde.
Heute ist die Herstellung und Lagerung dank Kühlgeräten wesentlich einfacher und das leckere Eis somit für jedermann erschwinglich. Die Tradition ist geblieben und Mandeleis zählt zu den beliebtesten Sorten der Einheimischen. Zusammen mit dem Gato Mallorquin, dem typischen Mandelkuchen, ist es in fast jedem Restaurant als Nachspeise erhältlich, lecker als Kugeleis in fast jeder Heladeria zu finden.

Die bekannteste Eisfabrik der Insel, Fet a Soller im wunderschönen Orangetal, kann sogar besichtigt werden. Hier werden jährlich 10.000 Liter frischer Saft (Orangen, Zitronen und Mandarinen) sowie jede Menge einheimische Mandeln verarbeitet. Nach einem interessanten Rundgang durch die moderne Produktion, wo jährlich 200.000 Liter Eiscreme und Sorbets hergestellt werden, wartet natürlich ein leckeres Eis des Tages – mit etwas Glück Mandeleis.

Aber ganz so weit muss man gar nicht fahren…im Fincahotel Can Estades gibt´s das leckere Mandeleis von Fet a Soller ebenso. Einfach eiskalt am Pool genießen…so geht Mallorca-Urlaub!

Eisfabrik Fet a Soller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.