Ostern auf Mallorca

Ostern, oder auch Semana Santa, ist das wichtigste religiöse Fest auf Mallorca: Die Osterzeremonien beginnen am Palmsonntag mit der Passionsmesse in der Kathedrale von Palma La Seu. Palmen- und Olivenzweige werden mit gesegnetem Wasser geweiht und Priester, Gläubige und zahlreiche Zuschauer ziehen geschmückt mit den grünen Zweigen und angeführt vom Bischof von Palma durch die Gassen der Altstadt.
In der folgenden Woche wird reichlich gebüßt: Am Gründonnerstag sorgen die (reuigen) Mitglieder der verschiedenen Laienbrüderschaften bei den Prozession für einen Hauch von Mittelalter. Riesige Heilige, Jesusfiguren und Madonnen werden durch die Stadt getragen, begleitet von vermummten Gestalten mit langen spitzen Kapuzen.
Es gibt allein in Palma über 30 Bruderschaften, aber nicht nur in Palma sind die Büßer unterwegs. Die meisten Bruderschaften wurden Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet, vor allem in den 40er und 50er Jahren, einige sind auch erst in den 90er Jahren entstanden. Die Bruderschaften unterscheiden sich durch die verschiedenen Farben ihrer Trachten, durch ihre unterschiedlichen Banner und alle haben ihren eigenen Christus am Kreuz und ihre speziellen Heiligen. Die Büßer und Büßerinnen – oft stecken auch Frauen in der Büßertracht und es gibt sogar eine rein weibliche Bruderschaft, zu der Männer keinen Zutritt haben – ziehen von der Plaça de Hospital, über die Carrer Oms, Carrer Sant Miguel, Carrer Colom, den Plaça Cort, Borne, Jaime III und die Carrer Bon Aire bis zur Iglesia de la Sang. Jede Bruderschaft wird dabei von ihrer eigenen Musikkapelle begleitet, deren ernste Trommeln den Rhythmus der Schritte bestimmen. Erst wenn die Büßer ihren Segen in den Messen erhalten haben, kann das Osterfest beginnen.
Auch am Karfreitag gehen die Prozessionen weiter, z.B. abends in Palma ab der Kirche Sant Francesc durch die Innenstadt. In Pollensa ist dieser Abend ein ganz besonderer: Bei Anbruch der Dunkelheit wird dies stimmungsvolle Kreuzabnahme-Prozession vom Kalvarienberg zur Pfarrkirche begangen.
In Palma wird am Abend das traditionelle Theaterstück Via Crucis auf den Treppen vor der Kathedrale aufgeführt: dramatische Szenen des Kreuzweges, die seit über dreißig Jahren dargestellt werden.
Besonders sehenswert ist die Abendmesse am Ostersonntag in der Kathedrale, die wichtigste Messe im ganzen Jahr, bei der sämtliche Priester Mallorcas anwesend sind. Der Bischof von Palma leitet diese Messe, deren Höhepunkt die Ölung der heiligen Sakramente ist.
Erleben Sie Mallorca zu Ostern im Fincahotel Can Estades! – das schönste kleine Landhotel auf Mallorca inmitten der Natur des Südwesten!

Easter celebrations in Mallorca
At Easter, Mallorca is steeped in religious culture and the holy week (Semana Santa) leads up to Easter Sunday when songs of praise and lavish processions can be heard and seen all around the island.
On Good Friday visitors can watch the spectacle of the procession down the 365 steps from the chapel at El Calvario just behind the main square and parish church in Pollença.
In Palma, see the play Via Crucis on the steps in front of the cathedrale on Good Friday. And visit the most important mess in Mallorca on Easter Sunday at Palma´s Cathedrale.
As Easter parades take place all over the island you may want to see the different types. In Palma (the island’s capital) they happen every day of the week leading up to Easter Sunday, starting from different churches all over the city; the largest one goes through the city streets on the evening of Good Friday.
Another interesting local tradition is the ‘Pancaritat’ – a huge meal hosted in the main squares of most towns and villages and is known as a ‘feast of charity’, where all can gather and share food together. Today, these mass picnics are more about locals getting together and as a visitor you may well be invited to participate, making it a good opportunity to meet and socialise with the locals.
Do you want to celebrate Easter in Mallorca? Our rural hotel Can Estades the the perfect place for relaxing holidays in the best finca hotel in Mallorca!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.