Eine Tages-Wanderung auf den Puig de Galatzo

Mit 1.027 Metern ist der Puig de Galatzo der höchste Gipfel im Südwesten von Mallorca und von unserem Fincahotel Can Estades kaum zu übersehen. Majestätisch thront der pyramidenähnliche Berg über dem Ort Es Capdella und ist der südliche Einstieg in die Bergwelt der Tramuntana.

Die Besteigung des Galatzo ist eine Tageswanderung wert, man sollte trittfest und von guter Kondition sein. Wanderer erwarten auf dem Weg nach oben beeindruckende Ausblicke auf die Westküste und vom Gipfelkreuz schweift der Blick über die ganze Insel, sogar Ibiza ist an klaren Tagen erkennbar.

Und so gelangt man auf unseren Hausberg:

Mit dem Auto fahren Sie in unseren Nachbarort Es Capdella. An der Kreuzung nach Paguera nehmen Sie die Sackgasse rechts und parken am Strassenrand. Ein Wanderschild weist bereits den Weg Richtung Finca Galatzo, die erste Zwischenetappe. Der Weg zur Finca Galatzo führt flach, immer den Berggipfel des Galatzos vor den Augen, durch Weide- und Ackerland. Die Finca sowie das Land sind Eigentum der Gemeinde Calvia und bei Wanderern und Ausflüglern sehr beliebt. Werfen Sie einen Blick in das imposante Herrenhaus! Die alte Ölmühle wurde liebevoll renoviert und gibt einen Eindruck, wie das Leben vor 100 Jahren auf Mallorca war. An der Finca Galatzo stehen Toiletten und Picknickbänke zur Verfügung.

Unser Weg führt uns weiter an der Finca vorbei in eine schattige Talsohle, in der alte Kalköfen und Unterschlüpfe restauriert und schick anzusehen sind. Am Ende der Talsohle tun sich gewaltige Bergwände vor uns auf. Ein Holzwegweiser zeigt steil den Pass nach oben, der vor uns liegt (Galatzo/s´Esclop/Estellencs).

Der steile Aufstieg erfordert Kondition. Schatten gibt es auf diesem Wegabschnitt kaum, aber eine kleine Quelle am Anfang bietet frisches Wasser und – auf dem Rückweg – Abkühlung. Der steinige Pfad windet sich durch buschige Graslandschaft nach oben, bis wir auf einem Rücken angelangen, der uns vor die Wahl stellt, den links liegenden Gipfel S´Esclop oder rechts den Galatzo zu besteigen. Heute entscheiden wir uns für den Galatzo!

Der Pfad führt vorerst nur leicht bergauf an den Fuß der Felskante. Links öffnet sich der Blick auf die Westküste und das idyllische Dorf Estellencs liegt unter uns. Teilen Sie sich Ihre Kräfte gut ein, denn der letzte Aufstieg hat es in sich! Sobald wir an ein weiteres Holzschild gelangen, das uns den Weg nach oben weisst, beginnt der anstrengenste Teil der Wanderung, denn ab hier heisst es ca. 40 Minuten steil bergauf an Felswänden und auf schwindelerregenden Pfaden.

Und dann kommt die grosse Belohnung: Wir erreichen nach ca. 2:30 Stunden strammer Wanderung das Gipfelkreuz und werden mit einem Panoramablick belohnt. Jetzt heisst es Picknick auspacken, geniessen und für den Abstieg stärken.

Der Rückweg führt über die gleiche Strecke und sollte nicht unterschätzt werden. Packen Sie sich bitte auch eine warme Jacke ein, denn auf dem Gipfel kann es windig und kühl sein. Wasser und Verpflegung sind selbstverständlich. Es gibt keine Einkehrmöglichkeit auf der Strecke.

Der Galatzo ist auch über einen Einstieg an der Westküste und Puigpunyent zu erklimmen, allerdings nimmt hier die Anfahrt wesentlich mehr Zeit in Anspruch. Deswegen empfehlen wir die landschaftlich sehr reizvolle Begehung über Es Capdella und die Finca Galatzo.

Um Ihre Wanderung voll geniessen zu können, planen Sie bitte einen ganzen Tag ein. Entspannen können Sie danach in unserer Sauna!

Ideale Reisemonate für Wandern auf Mallorca sind Februar bis Mai sowie Oktober und November. Dann ist das Wetter stabil, die Sonne wärmt und die Tage sind nicht mehr ganz so kurz.

Wir freuen uns auf Sie im Fincahotel Can Estades – Der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen im Südwesten von Mallorca!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.